Warning: getimagesize(userfiles/image/projektbilder/skaliert/06_06_Burg Gutenberg.jpg): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0083493/index.php on line 152

Burg Gutenberg

 

Standort: FL-9496 Balzers
BauherrIn: Fürstentum Liechtenstein
FL-9490 Vaduz, Städtle 38
Zugänglichkeit: ja
Planungszeitraum: 2009 - 2010
Baubeginn: 2010
Baufertigstellung: 2010

Projektbeschreibung: Die im 12. Jhdt. erbaute Burg war lange Zeit im Besitz der Habsburger. Durch archäologische Funde konnte eine Nutzung des 70m hohen Burghügels bis ins Neolithikum nachgewiesen werden. Egon Rheinberger erwarb 1905 die Burg und restaurierte sie bis 1910. 1979 erwarb das Land Liechtenstein die Burg.

Der öffentlich zugängliche Freiraum teilt sich in drei unterschiedlich große Höfe – Vorburg, Burghof und Rosengarten – die thematisch unterschiedlich belegt sind.

Die Vorburg als größter Hof fungiert sozusagen als `Verteiler´ und ist auch ein individuell aneigenbarer Raum für diverse Anlässe und Festivitäten. Der Hof ist mit den Erschließungswegen und den zwei alten Bäumen ruhig gehalten und gibt so die archaische Atmosphäre der Burg gut wider. Für die Materialisierung der Wege ist Kieselkalkstein gewählt worden, welcher dem anstehenden Gestein des Burghügels entspricht.

Der Burghof ist als Veranstaltungsraum konzipiert und sehr funktionell ausgestattet. Ein punktueller Eingriff zur Berankung der Südmauer lockert diesen Raum mit etwas Grün auf.

Der Rosengarten soll einen attraktiven Rahmen für verschiedene kirchliche, wie weltliche Festlichkeiten bilden. Unterschiedliche Plätze staffeln sich im steilen Terrain und werden durch Pflanzbeete und Trockenrasen gegliedert. Für die Wegeoberflächen ist auch hier wiederum der Kieselkalksteingewählt worden. Als Bepflanzung sind Kletter- und Strauchrosen, die eine üppige Blütenfülle bringen, und Buchs, als bewusst ruhiger Pedant dazu, gepflanzt worden.

Architektur: DI Hansjörg Hartmann